Einfache Überprüfung B2B Zahlungen und der ausstehenden Rechnungen.

Über das Projekt Schuldner hinzufügen img

Das Projekt "unpaid.support"

...entstand als mögliche Prävention der Entstehung einer Zahlungsunfähigkeit der Unternehmer, zum Schutz ihrer Kosten und Zeit vor anderen nicht zahlenden Unternehmern, die für ihre bestellten Dienstleistungen/Ware zu bezahlen "vergessen haben". Aktuell ist es im System:

28

der schuldenden Firmen

45

überfälligen Rechnungen

91 120

der nicht ausgezahlten €

img img

Haben Sie nicht zahlende Kunden?

Jeder kann in der Firma ein zeitweiliges Problem mit der Überbrückung von ungenügenden Cashflows haben. Aber das Bestellen einer Dienstleistung/Ware von einem Unternehmer-"Kollegen" mit dem Wissen, dass dazu in der Firma kein genügender Cashflow vorhanden ist, verursacht eine Kettenreaktion der Zahlungsunfähigkeit. Eine Anhäufung von überfälligen Forderungen kann der Firma erhebliche Probleme verursachen.

Ein Unternehmer ist keine Bank

Der Besteller kann durch Nichtbezahlung einer Rechnung auf diese Weise nicht einen gewissen "Kreditrahmen" bilden und das gegebene Problem nicht lösen.

Faire Einstellung und B2B-Beziehungen

Immer ist es notwendig, gute Beziehungen für die Zukunft zu erhalten und sich zumindest auf Ratenzahlungen zu einigen, falls es zu einer zeitweiligen Zahlungsunfähigkeit gekommen ist.

Vorteile und Schutz

Durch das Hinzufügen eines Schuldners ins Projekt "unpaid.support" machen Sie andere auf die Insolvenz einer Firma aufmerksam, die zu dieser Zeit nicht im Stande ist, ihre finanziellen Verbindlichkeiten zu erfüllen. Allerdings kann es auch einer sonst soliden Firma passieren, dass sie gerade für eigene Schuldner nachzahlen musste und nicht im Stande ist, die Rechnungen weiterhin zu bezahlen. Deshalb bemühen wir uns, gerade solche Fälle bei der Eingabe der nicht bezahlten Rechnungen zu unterscheiden.

Recht auf eine zweite Chance

Wir veröffentlichen keine Profile der Schuldner in sozialen Netzwerken und keine SEO Indexierungen, die monatelang nachdem der Schuldner bezahlt hat, im Internet verbleiben.

Datenschutz und Vereinbarung

Der Schuldner erhält eine Mahnung per E-Mail, auf die er reagieren kann. Das Schuldnerverzeichnis ist nicht frei zugänglich. Zur Suche ist es notwendig, die Identifikationsnummer anzuführen.

img

Bewertung des Schuldners

Paradoxerweise kann jeder Unternehmer ein Problem mit Cashflow haben. Es ist jedoch ein Unterschied, ob er dies verheimlicht und das Vertrauen des Geschäftspartners missbraucht, oder ob er sich dem Problem stellt und eine Lösung vorschlägt.

Schutz von Informationen

Ihre eingegebenen Informationen übermitteln wir weder Inkasso Gesellschaften noch Anwälten. Das Projekt schützt die B2B-Beziehungen.

Wie funktioniert das Ganze?

Registrieren Sie sich im Projekt "UNPAID.SUPPORT" und fügen Sie Ihre Schuldner zu. Eine einfache Verwaltung der nicht bezahlten Rechnungen, Schuldner, aktuelle Übersichten.

Welche Informationen können Sie veröffentlichen?

Falls die Forderung begründet ist, kann der Gläubiger die juristische Person veröffentlichen, ohne Angst vor rechtlichen Folgen oder Verletzung des Schutzes der persönlichen Daten haben zu müssen.

Welche Rechnungen können Sie veröffentlichen?

Wir empfehlen, die Rechnungen so schnell wie möglich nach der Fälligkeit zu veröffentlichen, falls diese nicht zum Beispiel durch Einreichung einer Reklamation oder durch Stornierung der Bestellung vor der Erbringung der Dienstleistung angefochten wurde.

Was ist B2B? "Business To Business"

Es handelt sich um Geschäftsbeziehungen zwischen zwei oder mehreren Unternehmen für ihren Bedarf. Erhalten wir deshalb korrekte Beziehungen und bezahlen wir das, was wir bestellt haben.